Seite wählen
Frau in grauem Langarmshirt steht in der Nähe von grünen Bäumen während des Tages
Wenn du nach draußen gehst, kommst du bei dir selbst an!

Eigentlich wollte ich nur einen Artikel über das Thema „Endlich ins Tun kommen“ schreiben. Je länger ich mich damit beschäftigte, umso mehr Blockaden, die uns vom TUN abhalten könnten, fielen mir ein. Es ist einfach unglaublich, was uns alles am TUN hindert. Ich hoffe, meine sechszehn Blogs haben dir gefallen und du konntest etwas Nützliches für dich rausziehen. Schreib mir gern, wenn du etwas vermisst hast oder mehr über das Thema wissen möchtest.

Vielleicht kennst du das, wenn du ein großes Projekt abgeschlossen hast – na ja abgeschlossen ist es ja nie ganz – aber zumindest im Laufen. Dann ist erst mal ein bisschen die Luft raus – du atmest durch und machst eine Pause.

Ich habe mich selbst verpflichtet, jede Woche eine Podcast-Episode und einen Newsletter zu schreiben. Voller Disziplin – fällt mir auch nicht immer ganz leicht.

Also, über was erzähle ich das nächste Mal?

Es gibt keine Zufälle, nein, nein. Es fällt mir etwas zu. Und das war das Buch Coaching Raum Natur von Kerstin Peter.

Im Klappentext steht: „Die Natur bietet uns einen unermesslich weiten Raum, in dem wir uns selbst erkennen und Antworten auf unsere Fragen finden können…“

Ich coache nun schon seit vielen Jahren Menschen, die vor einer Entscheidung stehen, sich verändern wollen oder in einer schwierigen Lebenslage sind. Ich übe mit ihnen, unterstütze sie und helfe sich selbst zu finden.

Nun bin ich ja in meiner neuen Heimat, dem Landhotel Baumwipfel, mitten in der Natur, umgeben von Feld, Wald und Wiesen. Das war mein erster Einfall für meine Arbeit: Feld, Wald und Wiesen-Coaching. Hört sich wie Feld-, Wald- und Wiesen-Anwalt an – also der kann alles, bloß nichts richtig, sagte meine Tochter. Nächste Idee für meine Arbeitsbeschreibung: Raus in die Natur – rein in die Lösung. Zu lang? Coaching in der Natur? Zu wenig?

Ich hab’s! Manchmal liegt eine Idee quasi auf der Hand. Was hältst du von:

Die grüne Couch

Ich bin seit 2007 Coach und Trainerin. Ich sitze am Bildschirm, am Telefon oder im Coachingraum und spreche mit den Klienten.

Seit Januar dieses Jahres lebe ich im Wald. Der gibt mir Kraft und Energie. Grün ist jetzt tatsächlich meine neue Lieblingsfarbe. Ich gehe gerne raus – für mich ist draußen Freiheit, Ungezwungenheit, nichts ist anstrengend – es ist alles da. Ich kann entspannen, wieder meine Lebendigkeit spüren und loslassen.

Die Natur ist eine Ratgeberin und Entdeckerin

  • Du kommst auf neue Ideen
  • Du findest Lösungen zu den Themen: Kinder, Beziehungen, Job, Finanzen und Krankheiten.
  • Deine Selbstheilungskräfte werden angeregt.
  • Du lernst deine Ressourcen kennen.
  • Du kommst zurück zu dir – in deine Mitte.
  • Du findest eine Neuorientierung: Job, Beziehung und Wohnort
  • Du kommst ins Tun
  • Du kannst leichter Entscheidungen treffen und dann loslegen

Was ist dabei dein Job?

Gehe raus in die Natur und schöpfe Kraft. Egal ob Wald, Wiesen, Bach, Fluss, Felder, Berge, Hügel, Meer und Inseln. Wenn du Lust hast, probiere Übungen und Anregungen aus.

Die erste Übung

Du stehst vor einer Entscheidung, bei der du wirklich nicht weißt, wie du dich entscheiden sollst:

  • Dir wird eine supertolle Wohnung angeboten –  aber sie ist auf dem Land und du bist eher ein Stadtkind. Was sollst du tun?
  • Es gibt ein spannendes Stellenangebot, aber dein alter Job ist auch nicht schlecht. Wechseln oder bleiben?
  • Deine Beziehung ist zu schlecht zum Bleiben und zu gut zum Gehen. Du weißt nicht, was du tun sollst?
  • Diese Frage tut sich auf: Will ich ein Kind, ja oder nein? Dein Leben gefällt dir gerade gut, aber die biologische Uhr tickt schon ein wenig
  • Setze ich meinen Willen durch oder gebe ich nach?
  • Möchtest du weiterhin angestellt sein oder dich selbstständig machen?

Du schreibst Pro-und-Contra-Listen, wägst ab und versuchst auf unterschiedlichster Weise herauszufinden, welches die bessere Entscheidung wäre. Aber du kommst zu keinem Ergebnis.

Hier kommt eine hilfreiche Übung in der Natur zum Selbstcoaching oder in Begleitung. Die Übung von Kerstin Peter, die sie wiederum von Nanette Kant/Klemens Wannenmacher hat.

Die grüne Couch – so triffst du Entscheidungen

  1. Zwischen welchen Entscheidungen stehst du gerade? Mach‘ es dir bewusst.
  2. Geh‘ in die Natur und suche dir einen Ort, der dir die Anzahl deiner möglichen Entscheidungen widerspiegelt. Zum Beispiel eine Kreuzung oder Weggabelung, von der mehrere Wege abgehen
  3. Lege fest, welcher Weg für welche Entscheidung steht , indem du dich in die Mitte der Kreuzung stellt und intuitiv die Wege benennst
  4. Mit welchem Weg möchtest du beginnen?
  5. Erforsche den Weg. Schlendere langsam entlang oder bleib nach jedem Schritt stehen
  6. Achte auf deine körperlichen Reaktionen. Was spürst du?
  7. Lass‘ dich überraschen, was dir begegnet. Ast, Stein, Blume, Tier. Nimm alles wahr – ohne zu bewerten
  8. Gehe den Weg so lange bis du eine Antwort aus der Natur erhältst. Manchmal muss der Weg weit gegangen sein, manchmal nur ein kleines Stück
  9. Gehe dann zum Ausgangspunkt zurück und beschreite einen neuen Weg
  10. Verfahre so mit allen Wegen, die du festgelegt hast, es sei denn, du weißt die Antwort bereits nach einem der Wege. Vielleicht liegt sie schon in dir und kommt mit dieser Übung an die Oberfläche
  11. Vielleicht kannst du schon die ersten Schritte festlegen, um die Erfahrung in den Alltag zu übernehmen.

Am letzten Sonntag haben meine Tochter, unser Freund und ich diese Übung gleich ausprobiert. Hochinteressant. Es gab Wege, da war sonnenklar, dass das nicht die richtige Entscheidung ist und es gab Momente auf den Wegen, da wussten wir genau, dass wir es so machen sollen.

Mein Fazit: Es ist wie Magie – nicht so viel denken, sondern die Natur entscheiden lassen.

Ich freue mich auf deine Erfahrungen. Schreib mir gern: info@Margit-Heuser.de

Deine Margit

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt zu meinem Newsletter anmelden!

Jetzt zu meinem Newsletter anmelden!

Melde dich zu meinem Newsletter an und verpasse in Zukunft keine Neuigkeiten und Events.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet. Bestätigen Sie bitte Ihr Abonnement in der Mail, die wir Ihnen gerade zugesendet haben.

Jetzt zu meinem Newsletter anmelden!

Jetzt zu meinem Newsletter anmelden!

Melden Sie sich zu meinem Newsletter an und verpassen Sie in Zukunft keine Neuigkeiten und Events.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet. Bestätigen Sie bitte Ihr Abonnement in der Mail, die wir Ihnen gerade zugesendet haben.